Beko-Tochter verkauft Schweizer AC-Service

25. August 2009, 11:45
posten

Käufer Bedag Informatik bezahlt fünf Millionen Euro Fixpreis

Wien - Die All for One Midmarket AG, eine Tochter der börsenotierten österreichischen IT-Beteiligungsgesellschaft Beko Holding AG hat ihre 95-Prozent-Beteiligung an der Schweizer AC-Service AG an die Bedag Informatik AG mit Sitz in Bern verkauft. Ein entsprechender Aktienkaufvertrag sei bereits unterzeichnet, teilte die Beko Holding am Dienstag mit.

Der Verkaufspreis enthält einen fixen Anteil von umgerechnet 5,0 Mio. Euro, einen mit dem Zwischenabschluss zum 31. August 2009 ermittelten Ergebnis- und Finanzausgleich sowie einen variablen Kaufpreisbestandteil (Earn-out-Regelung), dessen Höhe von der zukünftigen Geschäftsentwicklung der Gesellschaft abhängt. Der Verkaufspreis wird in bar entrichtet und führt im Konzernabschluss der All for One Midmarket AG nach vorläufigen Berechnungen zu einem Erfolg aus Entkonsolidierung von ungefähr 2 Mio. Euro.

Der Verkauf wird mit 1. September 2009 wirksam. Zu diesem Zeitpunkt wird die bereits seit 1. Jänner 2009 unter "aufgegebener Geschäftsbereich" ausgewiesene Beteiligung entkonsolidiert. (APA)

Share if you care.