Erste Volkszählung seit zehn Jahren

24. August 2009, 23:33
2 Postings

Kritiker befürchten Missbrauch der Daten

Nairobi - In Kenia hat am Montag eine einwöchige Volkszählung begonnen. Es ist die erste Bevölkerungserhebung in dem ostafrikanischen Land seit zehn Jahren. Umstritten ist bei der Erhebung die Frage nach der ethnischen Zugehörigkeit der Menschen. Kritiker befürchten einen Missbrauch dieser Daten.

Die Regierung verweist dagegen nach den schweren ethnischen Unruhen im Gefolge der Präsidentenwahl vor zwei Jahren darauf, dass es notwendig sei, möglichst viel über die Zusammensetzung der Bevölkerung zu erfahren. Bei den Unruhen wurden damals mehr als 1.000 Menschen getötet. (APA/AP)

Share if you care.