Überzeugende Premiere für GamesCon

24. August 2009, 15:58
posten

245.000 Besucher kamen zur Computerspielmesse nach Köln

Die Computerspielmesse Gamescom hat bei ihrer Premiere in Köln einen überzeugenden Start hingelegt. 245.000 Besucher kamen von Mittwoch bis Sonntag, um sich Neuheiten von 458 Ausstellern aus 31 Ländern anzusehen. Damit sei die Gamescom auf Anhieb zur größten Spielemesse der Welt geworden, erklärte der Veranstalter Koelnmesse. "Computer- und Videospiele sind so attraktiv, dass unsere Branche trotz Wirtschaftskrise alle Rekorde bricht", erklärte Olaf Wolters, Geschäftsführer des Bundesverband interaktive Unterhaltungssoftware (BIU), des ideellen Trägers der Gamescom.

Zweifel ausgeräumt

Die Gamescom konnte damit alle Zweifel zerstreuen, dass sie die Nachfolge der Leipziger Games Convention antreten kann. Dort kamen im vergangenen Jahr 203.000 Besucher. Nur bei der Zahl der ausstellenden Firmen schaffte es die Gamescom nicht, an Leipzig vorbeizuziehen, wo im vergangenen Jahr 547 Firmen auftraten. Mit ein Grund könnte auch sein, dass die Leipziger vom 30. Juli bis 2. August die Games Convention Online abhielten, die fast 80 Aussteller und 43.000 Besucher anlockte.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Zu der großen Resonanz der Messe in Köln trug das umfangreiche Rahmenprogramm bei, mit dem versucht wurde, die Messe und die Spiele in die Stadt zu tragen. Zu den zahlreichen Events des Gamescom-Festivals kamen nach Angaben der Veranstalter rund 100.000 Menschen.

Zufrieden mit der Messe zeigten sich auch die Firmen. 90 Prozent erklärten sofort, dass sie 2010 wieder nach Köln kommen wollten. Die Gamescom 2010 findet vom 18.-22. August in Köln statt. (APA/AP)

Share if you care.