Ungarn senkt Leitzins auf acht Prozent

24. August 2009, 14:47
posten

Finanzexperten erwarteten Rückgang auf 7,5 Prozent

Budapest - Die ungarische Notenbank (MNB) hat am Montag den Leitzins um 50 Basispunkte auf 8 Prozent gesenkt, berichtet die ungarische Nachrichtenagentur MTI. Der Markt hatte mit einer Senkung des Leitzinssatzes um 100 Basispunkte auf 7,5 Prozent gerechnet, da die jüngsten Inflationsdaten günstiger waren als die Prognose der Notenbank. Finanzexperten rechnen bis zum Jahresende 2009 mit einem Leitzins von 7,5 Prozent und mit 6 Prozent bis Ende 2010.

Im Oktober 2008 hatte die ungarische Notenbank den Leitzins von 8,5 auf 11,5 Prozent erhöht, um dem Kursverfall der Landeswährung entgegenzuwirken. Danach wurde der Zins bis Jänner 2009 in insgesamt vier Schritten um jeweils 50 Basispunkte auf 9,5 Prozent gesenkt. Im Juli 2008 kam es zu einer weiteren Senkung auf 8,5 Prozent. (APA)

Share if you care.