Rätoromanische Autoren erhalten eigenen Buchverlag

24. August 2009, 13:47
posten

"Chasa Editura Rumantscha" als neue Heimat für rund 50 Schweizer Literaten

Chur - Die rund 50 rätoromanischen Autorinnen und Autoren in der Schweiz bekommen einen professionell geführten Buchverlag. Die "Chasa Editura Rumantscha" in Chur ist ein Gemeinschaftswerk der Kulturstiftung Pro Helvetia, des Kantons Graubünden und des Sprachverbandes Lia Rumantscha.

Die Initiatoren unterstützen das Projekt während einer dreijährigen Aufbauphase mit je 60.000 Franken (39.600 Euro) jährlich, wie sie am Montag in Chur bekanntgaben. Das Verlegen romanischer Literatur lag bisher weitgehend in den Händen einiger regional engagierter Idealisten.

Verlegt werden Belletristik, Sachbücher oder auch Hörbücher. Manuskripte können entweder in einem der fünf rätoromanischen Idiome oder in der Schriftsprache Rumantsch Grischun eingereicht werden. Das Ziel ist die Förderung rätoromanischer Literatur durch professionelle Verlagsdienstleistungen. (APA)

Share if you care.