Hoffer bei Napoli-Pleite nur auf der Bank

23. August 2009, 23:03
60 Postings

Der Ex-Rapidler schaute zum Serie-A-Auftakt bei Napolis 1:2 gegen Palermo nur zu. Juve-Sieg ohne Manninger - Atalanta verlor mit Garics

Palermo - Österreichs Fußball-Teamstürmer Erwin Hoffer muss auf seinen ersten Einsatz in der italienischen Serie A noch warten. Der 22-jährige Ex-Rapidler saß beim Meisterschaftsauftakt des SSC Napoli auswärts in Palermo 90 Minuten auf der Bank. Edinson Cavani (44.) und Fabrizio Miccoli (75./Elfmeter) machten den 2:1-Heimsieg für Palermo perfekt, Marek Hamsik (73.) hatte für den Hoffer-Club zwischenzeitlich den Ausgleich erzielt.

Ebenfalls von der Bank aus sah Österreichs Ex-Teamgoalie Alexander Manninger den 1:0-Heimsieg von Juventus Turin gegen Chievo. Vincenzo Iaquinta erlöste seine Elf bereits in der elften Minute. Spielen (bis zur 84. Minute) durfte hingegen György Garics. Der rechte Außenverteidiger verlor allerdings mit Atalanta Bergamo bei Lazio Rom knapp mit 0:1.

Inter nur 1:1

Meister Inter Mailand hat zum Auftakt der italienischen Fußball-Liga einen Fehlstart hingelegt und steht vor dem Derby am kommenden Wochenende gegen den AC Milan schon unter Druck. Der Titelverteidiger und Club des derzeit verletzten Marko Arnautovic enttäuschte am Sonntagabend zu Hause mit einem 1:1 gegen Außenseiter AS Bari.

Neuzugang Samuel Eto'o brachte den Titelfavoriten im San Siro bei seinem Debüt in der Serie A zwar per Elfmeter in der 56. Minute in Führung, der Weißrusse Witali Kutusow (74.) sorgte aber noch für den überraschenden Punktgewinn des Aufsteigers. Die Inter-Defensive sah beim Gegentreffer alles andere als gut aus.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Palermos Miccoli traf gegen Bankerl-Hoffers Napoli.

Share if you care.