Federer fegt Djokovic vom Platz

23. August 2009, 21:00
68 Postings

Der Schweizer ließ dem Serben im Cincinnati-Finale keine Chance und siegte mit 6:1 und 7:5

Cincinnati  - Der Schweizer Roger Federer hat den Serben Novak Djokovic im Endspiel des ATP-Masters-Turniers in Cincinnati klar mit 6:1,7:5 besiegt. Der Weltranglisten-Erste gewann die mit drei Millionen US-Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung nach 2005 und 2007 zum dritten Mal und holte sich den bereits 61. Turniersieg seiner Tennis-Karriere.

Djokovic hat damit zum zweiten Mal in Folge das Finale in Cincinnati verloren, nachdem er im Vorjahr Andy Murray unterlegen war. Federer durfte nach Madrid, Paris und Wimbledon über seinen vierten Sieg in diesem Jahr jubeln. Der 15-malige Grand-Slam-Sieger aus der Schweiz tankte im US-Bundesstaat Ohio viel Selbstvertrauen für die in einer Woche beginnenden US Open.

Innerhalb von 24 Stunden besiegte Federer zwei Angstgegner: zuerst im Halbfinal Andy Murray (6:2, 7:6), gegen den er zuletzt viermal verloren hatte, dann Djokovic, dem er im Frühling in Key Biscayne und Rom zweimal unterlegen war. Bei der Siegerehrung widmete Federer den Turniersieg seinen Zwillings-Töchtern. (APA/Si)

Share if you care.