Hochzeit à la Romeo und Julia

23. August 2009, 19:51
4 Postings

Italiens Städte öffnen berühmte Orte für Ja-Sager

Wer möchte sich nicht dort Treue schwören, wo die berühmteste Liebesgeschichte der Welt begonnen hat? Auf jenem legendären Balkon in der Altstadt Veronas, auf dem Julia Romeos Liebeserklärung entgegengenommen hat?

Dass es sich bei den beiden um rein literarische Figuren handelt und der Balkon wegen des Besucherandrangs erst im letzten Jahrhundert angebaut wurde, kann die Hochstimmung von Irene und Luca nicht trüben. Den Kuss der beiden quittiert die Hochzeitsgesellschaft mit Jubel und Blitzlichtregen. Freilich, preiswert ist so ein Kuss in der Casa di Giulietta nicht unbedingt. Einheimische müssen dafür 600 Euro hinblättern, Ausländer 1000.

Immer mehr italienische Städte versuchen, durch Hochzeiten an historischen Schauplätzen Geld in ihre darbenden Kassen zu bringen. "Wollen Sie in der romantischsten Stadt der Welt heiraten?", lockt Venedig auf seiner Webseite weddinginvenice.org. "Im historischen Palazzo Cavalli oder im Stucksaal der Ca' Farsetti an der Rialtobrücke?" Venezianer, die sich in den Bürozeiten der Gemeinde trauen lassen, kostet das Vergnügen nur 350 Euro. Nicht-Europäer hingegen, die noch dazu am Wochenende heiraten wollen, müssen 4000 Euro berappen.

Turin, die Stadt mit der höchsten Scheidungsquote Italiens, bietet Trauungen in luftiger Höhe. Für das Ja-Wort auf der windigen Aussichtsterrasse des städtischen Wahrzeichens Mole Antonelliana stellt die Gemeinde 2000 Euro in Rechnung. In Florenz werden ausländische Paare mit 900 Euro zur Kasse gebeten, im Mailänder Palazzo Dugnani ist das Angebot mit 500 Euro günstiger.

In der Touristenhochburg Capri ist der Wechsel der Eheringe für 350 Euro zu haben. Die zahlreichen Agenturen, die "Traumhochzeiten mit einem Kuss in der blauen Grotte" anbieten, verrechnen freilich weit deftigere Preise. (Gerhard Mumelter, DER STANDARD - Printausgabe, 24. August 2009)

  • Ein Kuss für 1000 Euro auf dem legendären Balkon.
    foto: stadt verona

    Ein Kuss für 1000 Euro auf dem legendären Balkon.

Share if you care.