Schwerverletzter nach Unfall mit Segway-Roller

23. August 2009, 19:10
90 Postings

60-Jähriger fiel kopfüber auf Betonboden

Eisenstadt - Ein schwerer Freizeitunfall hat sich am Sonntagnachmittag in Rudersdorf (Bezirk Jennersdorf) ereignet. Dabei fuhren ein 60-jähriger Wiener und ein 41-jähriger Fürstenfelder mit zwei Segway-Rollern (elektrobetriebene Roller) zusammen. Der 60-Jährige kippte dabei vorne über und schlug mit dem Kopf auf dem Boden auf. Trotz Helm erlitt er schwere Kopfverletzungen, erklärte man seitens der Exekutive.

Der Wiener war mit einer Gruppe von etwa acht Personen unterwegs. Der Fürstenfelder und der Verunfallte fuhren hinter den anderen her und unterhielten sich. Wie es zum Zusammenstoß kam, ist noch Gegenstand von Ermittlungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 16 in das Landeskrankenhaus Graz geflogen. (APA)

Share if you care.