Flugzeug und Hubschrauber kollidiert: vier Tote

23. August 2009, 18:06
2 Postings

Unglück bei Fest auf Flugplatz Erpfental in der Nähe von Ellwangen in Baden-Württemberg

Aalen - Beim Zusammenstoß eines Hubschraubers und eines Kleinflugzeugs nahe Ellwangen im deutschen Bundesland Baden-Württemberg sind am Sonntag vier Menschen ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich das Unglück bei einem Flugplatzfest, zu dem etwa 1.000 Besucher gekommen waren. Die Ursache der Kollision war zunächst nicht bekannt. Am Boden kam niemand zu Schaden.

Der Unfall ereignete sich nur wenige hundert Meter von einem Volksfest entfernt, wo sich zum Zeitpunkt des Absturzes nach groben Schätzungen 1.000 Besucher aufhielten, wie Polizeisprecher Bernhard Kohn sagte. Es habe jedoch keine Flugshow gegeben. Nach seinen Angaben kamen sich die Maschinen zu nahe und kollidierten. Der Hubschrauber stürzte sofort ab und brannte aus. Die andere Maschine vom Typ Cessna war nicht mehr manövrierfähig und kam im Gleitflug zu Boden. Der Vorfall ereignete sich um 15.22 Uhr auf dem Flugplatz Erpfental.

Der Flugplatz befindet sich knapp einen Kilometer nördlich der Ortschaft Erpfental. Es handelt sich um einen Sonderlandeplatz, der über eine etwa 800 Meter lange Grasbahn verfügt. Auf ihm dürfen jegliche Art von Segelflugzeugen, Motorseglern, Ultraleicht- und Motorflugzeugen bis zu einem maximalen Abfluggewicht von 2.000 Kilogramm starten und landen. Am Wochenende fand dort das Herbstfest statt. Der Verein Fliegergruppe Ellwangen informiert dort einmal im Jahr über den Luftsport, wie ein Sprecher sagte. Er zeigte sich geschockt über das Unglück. Zu Einzelheiten wollte er sich nicht äußern. (APA)

Share if you care.