Wladimir Klitschko an der Schulter operiert

23. August 2009, 13:50
1 Posting

IBF- und WBO-Champ damit heuer nicht mehr im Einsatz

Hamburg - Box-Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko ist an der linken Schulter operiert worden und wird dieses Jahr seine Titel der International Boxing Federation (IBF) und World Boxing Organization (WBO) nicht mehr verteidigen. Der 33-jährige Ukrainer hatte sich bei seiner erfolgreichen Titelverteidigung am 20. Juni in Gelsenkirchen gegen den Usbeken Ruslan Tschagajew einen Sehnenanriss zugezogen.

"Der Heilungsprozess läuft sehr gut. Es gibt keinerlei Probleme", sagte Klitschkos Manager Bernd Bönte der "Welt" (Montag-Ausgabe). Der operative Eingriff sei in Deutschland erfolgt.

Seinen nächsten Kampf soll Klitschko höchstwahrscheinlich Anfang nächsten Jahres bestreiten. Das mache den meisten Sinn, sagte Bönte, denn in diesem Jahr hätten die US-Boxsender HBO und Showtime keine freien Termine mehr. Geplant ist eine Pflichtverteidigung gegen den 27-jährigen US-Amerikaner Eddie Chambers. (APA/dpa)

Share if you care.