Eine Packung für Scharner

23. August 2009, 20:21
45 Postings

Manchester United siegte in Wigan 5:0, Michael Owen steuerte seinen ersten Treffer für den neuen Arbeitgeber bei - Tottenham und Chelsea makellos

London - Paul Scharner hat mit Wigan Athletic eine empfindliche Heimniederlage gegen Meister Manchester United kassiert. Die "Latics" mussten sich am Samstag dem Titelverteidiger nach einer torlosen ersten Hälfte noch mit 0:5 geschlagen geben. In Torlaune präsentierte sich auch Tabellenführer Arsenal beim 4:1 in London gegen Portsmouth, Manchester City feierte dank eines 1:0 vor eigenem Publikum gegen Wolverhampton so wie die Londoner den zweiten Sieg im zweiten Spiel.

In der ersten Hälfte in Wigan hielten die mit einem 2:0-Auswärtserfolg gegen Rapids Europa-League-Gegner Aston Villa gestarteten Hausherren dem Druck von United noch stand, nach dem Seitenwechsel ging es aber Schlag auf Schlag. Rooney (56., 68.) mit seinen Toren Nummer 99 und 100 für ManUnited, Berbatow (58.), Owen mit seinem ersten Tor für den Champion (85.) und Nani per Freistoß in der Nachspielzeit sorgten für die Rehabilitierung nach dem blamablen 0:1 gegen Burnley am Mittwoch.

Scharner hatte in der 49. Minute beim Stand von 0:0 mit einem abgefälschten Kopfball, der relativ knapp das Ziel verfehlte, noch etwas Pech, war danach jedoch ebenso des öfteren indisponiert wie seine Mitspieler.

Arsenal hatte im Emirates-Stadium mit Portsmouth keine Probleme und hält nach dem 4:1 durch Treffer von Diaby (18., 21.), Gallas (51.) und Ramsey (68.) bei sechs Punkten und 10:2 Toren. Ex-Gunner Adebayor erzielte im Heimspiel von Manchester City gegen Wolverhampton das Gold-Tor zum 1:0 (17.).

Am Sonntag setzte Chelsea seinen makellosen Saisonstart fort. Die "Blues" gewannen nach mühsamen Beginn bei Fulham mit 2:0 und setzten sich auf die Fersen des ebenfalls weiter ohne Punktverlust voranliegenden Spitzenreiters Tottenham. Die "Spurs" blieben im zweiten Derby bei West Ham United mit 2:1 erfolgreich.

West Ham ging in einem hartumkämpften Match durch Carlton Cole (49.) in Führung. Englands Teamstürmer Jermain Defoe sorgte nach einem katastrophalen Fehlpass Coles aber umgehend für den Ausgleich (54.), ehe Aaron Lennon die "Spurs" schließlich zum dritten Sieg im dritten Spiel schoss (79.).

Chelsea übernahm in "Craven Cottage" schnell die Regie, blieb nach vorne aber zunächst harmlos. Didier Drogba brachte sein Team erst kurz vor der Pause nach einem feinen Spielzug in Front (39.). Ein schönes Solo von Drogbas Sturmpartner Nicolas Anelka (78.), der Fulham-Keeper Mark Schwarzer überwand, machte den Sieg und den zweiten Tabellenrang perfekt.

Der Schlager der dritten Runde steigt erst am Montag an der Anfield Road mit der Partie Liverpool - Aston Villa. (APA/red)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Endlich das erste Goal für Michael Owen im Dress von ManUnited.

Share if you care.