Riad plant Atomkraftwerk

21. August 2009, 23:05
27 Postings

Israel sieht Antwort auf iranisches Atomprogramm

Riad/Jerusalem/Wien - Saudi-Arabien plant nach den Worten seines für Wasser und Energie zuständigen Ministers, Abdullah al-Hosain, den Bau eines ersten Atomkraftwerks. Das berichtete die saudi-arabische Zeitung "Al-Watan" ("Heimat") am Donnerstag nach Angaben der "Jerusalem Post" von Freitag. Im Vorjahr hatten die USA mit Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) einen Vertrag über die zivile Nutzung von Atomenergie unterzeichnet.

"Angesichts der offensichtlichen Unfähigkeit der Weltgemeinschaft, das iranische Atomprogramm aufzuhalten, treiben nun andere Staaten der Region ihre Pläne zum Bau eigener Nuklearanlagen voran", schrieb die "Jerusalem Post". Israel habe die Ankündigung des saudi-arabischen Ministers bisher nicht offiziell kommentiert.

Israel sorgt sich vor nuklearem Wettrüsten

In den vergangenen beiden Jahren haben Saudi-Arabien, Katar, Bahrain, Oman, Kuwait, die VAE, Jemen, Marokko, Libyen, Jordanien und Ägypten ihr Interesse an Atomprogrammen bekundet. Israelische Regierungsvertreter hatten inoffiziell dazu gemeint, diese Länder wollten dieses Programme derzeit nicht für militärische Zwecke nutzen. Sie wollten sich nur "andere Optionen" offenhalten, falls der Iran eine Atombombe entwickeln sollte.

Israelische Verteidigungsbeamte sehen in in den AKW-Plänen des sunnitischen Wüstenkönigreichs einen Zusammenhang mit den nuklearen Ambitionen des schiitischen Iran. "Die Saudis sind wirklich besorgt über das, was geschehen würde, sollte der Iran zur Atommacht werden", meinte ein Beamter. "Das ist ein Teil ihrer Antwort". Israel hat seit Jahren vor einem nuklearen Wettrüsten im Nahen Osten als eine der Folgen des iranischen Atomprogramms gewarnt. (APA)

Share if you care.