Hartberg stoppte den FC Lustenau

21. August 2009, 20:06
posten

Tabellenführung ade

Hartberg - Nun hat es als letzte Mannschaft auch den FC Lustenau erwischt. In der sechsten Runde der ADEG-Liga kassierten die Vorarlberger nach vier Siegen und einem Remis ihre erste Niederlage, mit der sie wegen der geringeren Anzahl an geschossenen Toren auch die Tabellenführung an Wacker Innsbruck verloren. Marco Schober gelang nach Vorarbeit von Strobl und im zweiten Versuch gegen Dobnik in der 24. Minute das Tor zum 1:0-Sieg der Hartberger gegen den Favoriten. Der Aufsteiger hatte schon in der fünften Runde mit dem 1:0 bei der Admira für eine große Überraschung gesorgt.

Das erste Heim-Saisontor der Hausherren war die erste nennenswerte Szene dieser Partie, in der die Lustenauer lange Zeit eine enttäuschende Vorstellung boten und nur ganz selten gefährlich wurden. Bei einem guten Freistoß von Omladic (33.) hatten sie obendrein etwas Glück. Ein Freistoß von Hagspiel sorgte in der 42. Minute für Gefahr für die Hartberger. In der 60. Minute brachte ein Rempler von Gamperl an Mijatovic im Strafraum, der ungeahndet blieb, Lustenau-Trainer Nenad Bjelica, der einen Elfer forderte, in Rage und wurde vom Referee Steuer auf die Tribüne geschickt.

Die Gäste dominierten zwar nach der Pause, drängten vor allem im Finish, der Ausgleich glückte ihnen jedoch nicht mehr. Gegen den FC Lustenau hatten die Hartberger übrigens auch ihren vor diesem Freitag letzten Heimsieg in der zweithöchsten Klasse gefeiert, mit einem 3:1 am 27. April 2007. (APA)

Fußball/Erste Liga (6. Runde):

TSV Hartberg - FC Lustenau 1:0 (1:0)

Hartberg, 1.200, Benjamin Steuer 

Tor: 1:0 (24.) Schober

Hartberg: Rindler - Gruber, Hirz, Pürcher, Groiss (49. Spanninger) - Schober (66. Rakowitz), Gamperl, Omladic, Sekic, Strobl - Bürger (55. Hierzer)

FC Lustenau: Dobnik - Bevab, Erbek, Eisele, Baldauf - Adilovic (72. König), Cengiz (74. Marquinhos), Hagspiel, Katnik (46. Mijatovic), Santana - Unverdorben

Gelbe Karten: Groiss, Omladic, Hierzer, Spanmninger bzw. Baldauf, Bevab, Unverdorben

Share if you care.