Erste Karten auf dem Schwarzmarkt

21. August 2009, 18:35
3 Postings

Stehplatzkarten bis zu 1100 Euro

Wien - Michael-Jackson-Fans legten in der Nacht zum Freitag immer wieder die Server der Web- site lahm, über die Tickets für das Gedenkkonzert, das am 26. September vor Schloss Schönbrunn stattfindet, gekauft werden können. Die Server sind laut Veranstalter für eine Million gleichzeitige Zugriffe ausgelegt. Auch ein Hacker griff zu und begrüßte die Besucher der Homepage kurzzeitig mit "Hi Folks".

Um den Schwarzhandel einzudämmen, werden die insgesamt 85.000 Karten in drei Etappen verkauft. Stehplatzkarten (zwischen 63 und 212 Euro) wurden im Internet bereits um 1100 Euro angeboten. Wie viele Tickets bisher verkauft wurden, konnte eine Sprecherin von World Awards Media am Freitag nicht sagen. Welche Sänger bei dem Konzert auftreten werden, soll Ende kommender Woche bekanntgegeben werden. (Bettina Fernsebner-Kokert,  DER STANDARD/Printausgabe, 22./23.08.2009)

Share if you care.