Akten aus Verteidigungsministerium sind da

21. August 2009, 15:39
2 Postings

Insgesamt liegen nun zwischen 14.000 und 15.000 Seiten vor

Wien - Am Freitag sind im Parlament nun auch Akten des Verteidigungsministeriums für den Spionage-Untersuchungsausschuss eingetroffen. Das bestätigte David Loretto von der Parlamentsdirektion auf Anfrage der APA. Geliefert worden seien sieben Ordner, deren Inhalt teilweise geheim und teilweise vertraulich sei, so Loretto. Insgesamt lieferten das Justizministerium, das Innenministerium und das Verteidigungsministerium bisher zwischen 14.000 und 15.000 Seiten Unterlagen.

Bis auf die geheimen Akten werden nun alle Unterlagen aus dem Verteidigungsministerium von der Parlamentsdirektion eingescannt - sie sind am Montag für die Fraktionen abholbereit. Dass das Verteidigungsministerium für die Aktenlieferung länger gebraucht hatte als die beiden anderen Ministerien, hatte vor allem bei der FPÖ Kritik hervorgerufen. (APA)

 

Share if you care.