Internetsucht: Schwere Misshandlung in Erziehungscamps

21. August 2009, 15:37
3 Postings

Eltern glauben, die vermeintliche Internet-Abhängigkeit ihrer Kinder mit Gewalt "heilen" zu können

In China ist jetzt bereits der zweite Fall von schwerer Misshandlung wegen Internet-Sucht bekannt geworden, berichtet das Ö1-Morgenjournal am Freitag. Wegen der steigenden Zahl an Internet-Usern, mit mittlerweile 300 Millionen ist man weltweit führend, und damit verbundener zunehmender Internet-Sucht sprießen in China Camps, die versprechen, die Sucht mit militärischem Drill kurieren zu können, wie Pilze aus dem Boden. Während offenbar viele Eltern meinen, die tatsächliche oder vermeintliche Sucht sei mit Gewalt heilbar, haben die schweren Misshandlungsfälle nun eine Debatte über die Sinnhaftigkeit dieser Prügelcamps entfacht.

Schwer misshandelt

Ein 16 Jahre alter Schüler war von seinen Eltern am 1. August im südchinesischen Nanning in eine sogenannte Klinik zur Heilung von Internet-Sucht geschickt worden. Einen Tag später war er tot. Angeblich wollten seine Erzieher, dass er 5 Kilometer weit läuft. Als er schlapp machte und nicht weiter wollte, hätten ihn seine Erzieher schwer misshandelt, sagen die Eltern. Die Erzieher leugnen das. Man habe den Schüler vielmehr wegen "schweren Fiebers" ins Krankenhaus gebracht.

Ein 14-Jähriger liegt nach einer Woche in einem Internet-Entwöhnungscamp mit schweren Verletzungen in einem Krankenhaus in Chengdu. Als er die aus harter Arbeit und 500 Liegestützen bestehende "Alternativerziehung" nicht aushielt, musste er auf Geheiß der sogenannten "Erzieher" von anderen Campinsassen verprügelt werden. Der schwer verletzte Jugendliche wurde zufällig von der Polizei entdeckt. Diese war ins Camp gerufen worden, weil ein anderer Jugendlicher ertrunken war. In beiden Fällen laufen Untersuchungen und es gab Festnahmen, aber das dürfte nur die Spitze des Eisbergs sein.

400 Camps in China

Bis zu 400 solcher nicht-kontrollierter Camps dürfte es in China geben. Medien zitieren auch Eltern, die den Erfolg der Methode preisen. Bis vor kurzem war in China sogar die Behandlung mit Elektroschocks üblich.

In China gibt es keine genaue Definition für Internet-Sucht und auch keine zuständige Behörde und daher auch keine Vorgaben und Kontrollen für die Camps. (red)

Share if you care.