Transparenz bei klinischen Forschungsprojekten

21. August 2009, 12:28
posten

Ethik-Kommission der MedUni Wien etabliert öffentliches Register

Wien - Die Ethik-Kommission der Medizinischen Universität Wien hat dieser Tage das erste öffentliche Register Österreichs für klinische Studien etabliert. Dieses Register soll künftig für alle Ärzte, Wissenschafter und Patienten Transparenz bei eingereichten klinischen Forschungsprojekten an der MedUni Wien schaffen. Im Rahmen des diesjährigen Forums Alpbach wird das Register der Öffentlichkeit erstmals vorgestellt, hieß es am Freitag in einer Aussendung.

Die Ethik-Kommission hofft, mit diesem Schritt auch einer breiten Öffentlichkeit die Fülle der Projekte bewusst und transparent zu machen. Rektor Wolfgang Schütz: "Unser Ziel ist es, das Vertrauen in die klinische Forschung und in die Menschen, die sie durchführen, zu stärken." (APA/red)

Share if you care.