Twitter integriert Breiten- und Längengrade

21. August 2009, 11:04
posten

Nutzer sollen in Zukunft Nachrichten aus ihrer Umgebung lesen können, ohne jeweiligen Personen zu folgen

Microblog Twitter hat von Diensten wie Brightkite abgeschaut und will in Zukunft selbst Ortsangaben mitliefern. In jeder Nachricht sollen sich dann Angaben zu Breiten- und Längengrade des User-Standorts finden, schreibt Twitter-Mitgründer Biz Stone in einem Blog-Eintrag.

"Für Konzerte oder Erdbeben interessant"

User könnten beispielsweise Tweets aus der Nachbarschaft lesen, auch wenn sie denjenigen Personen nicht aktiv folgen. Das könnte bei Events wie einem Konzert oder "dramatischen" Ereignissen wie einem Erdbeben interessant sein, meint Stone. Nutzer sollen die Funktion nach Bedarf selbst aktivieren und wieder abschalten können. Per Voreinstellung soll sie nicht aktiv sein. Die exakten Ortsangaben sollen zudem nicht für lange Zeit gespeichert bleiben.

Zuerst für Entwickler

Twitter will das Geolocation-API zunächst anderen Plattform-Entwicklern zur Verfügung stehen, bevor es auf Twitter.com integriert wird. Es werde daher wahrscheinlich früher in Twittern-Clients zur Verfügung stehen als über den Web-Dienst. (br)

Link

Twitter

  • Twitter liefert Tweets zukünftig mit genauen Ortsangaben
    quelle: blog.twitter.com

    Twitter liefert Tweets zukünftig mit genauen Ortsangaben

Share if you care.