Berichte über angebliche Zwölflingsschwangerschaft widerlegt

20. August 2009, 19:14
2 Postings

Ultraschalluntersuchung zeigte, dass 30-Jährige gar nicht schwanger ist

Tunis  - Die Berichte über die angebliche Zwölflingsschwangerschaft einer Tunesierin sind nun offiziell für falsch erklärt worden. Die Frau habe sich einer Ultraschalluntersuchung unterzogen, die ergeben habe, dass die 30-Jährige nicht schwanger sei, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Tunis. Die Frau habe sich zunächst geweigert, sich untersuchen zu lassen, später aber doch zugestimmt.

Die 30-Jährige leide unter einer Phantom-Schwangerschaft, sagte der Sprecher weiter. Die Frau hatte erklärt, sie erwarte sechs Buben und sechs Mädchen. Nach Angaben von Experten ist eine Zwölflingsschwangerschaft nahezu unmöglich. (APA)

Share if you care.