KfW und Osteuropabank stützen ukrainische Megabank

20. August 2009, 18:16
1 Posting

Frankfurt - Die deutsche Förderbank KfW stützt zusammen mit der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) die Megabank in der Ukraine. Insgesamt stellen die beiden Institute der auf kleine und mittlere Unternehmen spezialisierten Megabank Hilfen über 28,9 Millionen Euro zur Verfügung, wie KfW und EBRD am Donnerstag mitteilten. Dabei erhalten sie eine Beteiligung von bis zu 30 Prozent am Grundkapital der ukrainischen Bank.

Die gesamte Region Mittel- und Osteuropa ist schwer von der Wirtschaftskrise betroffen, viele Banken haben daher erhebliche Probleme. Das wiederum trifft die westeuropäischen Institute, die dort Töchter haben. Vor allem die österreichischen Banken und die deutsche BayernLB und die Commerzbank sind in der Region in großem Stil vertreten.

Die KfW kooperiert seit 2003 mit Banken in der Ukraine. Seit 2009 gibt es im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit ein 30 Millionen Euro schweres Stützungsprogramm für ukrainische Institute, die mittelständische Firmen finanzieren. (APA/Reuters)

Share if you care.