Die Redepausen des Brotes

20. August 2009, 17:38
46 Postings

"Schaltet ab! Schaltet ab, ab, ab, ab, jetzt!" - Das muss man gesehen haben bzw. das muss man abgedreht haben

Wie können wir das sommerlich schlaffe Mitternachtsfernsehen anders als mit Vergessen quittieren? Die vom Ozon trübe gewordenen Augen folgen den meditativen Informationen ja nur mehr mit allergrößter Not. Und es mag auch daran liegen, dass Informationen über die Schlittschuhkufentechnik des 21. Jahrhunderts (auf MDR), so hochentwickelt sie auch sein mag, die Lider einfach nicht heben helfen. Der Kufentechniker spricht engagiert, aber irgendwie kommt alles durcheinander, und überhaupt, was ist ein Klappschlittschuh?

Vermutlich hätte einen dieser dröge Mittwochabend noch lange, lange, lange mit zwei Seekühen auf BBC bekanntgemacht, wenn da nicht auf einmal Bernd das Brot zur Stelle gewesen wäre. Die Kika-Kultfigur, ein recht schlecht gelauntes, sprechendes Kastenbrot, gibt in der Nachtschleife des Kinderkanals einfach nicht auf, sein Publikum zum Zubettgehen zu überreden.

Da fühlt man sich natürlich auch als erwachsener Mensch herausgefordert. Unnachgiebig richtet der viereckige Typ - er könnte der Onkel von Sponge Bob sein - stundenlang seine gut gemeinten, aber herzlos formulierten Aufforderungen in Richtung Fernsehcouch: „Schaltet ab! Schaltet ab, ab, ab, ab, jetzt!" Keiner gehorcht. "Warum starrt ihr mich so an?" - Was soll man da antworten?

Die Redepausen des mürben Brotes sind ungewöhnlich lang, und sie führen den Betrachter sachte an jenes Nichts heran, nach dem man sich mit kratzigen Augen sehnt und mit dem diese Kika-Lounge auch regelmäßig von sich Reden macht: "Fernsehen wie es sein soll - leer und ohne alles." Die stetig eingestreuten guten Nachrichten zögern den Moment der Seher-Kapitulation gekonnt hinaus: "Die Kika-Lounge - ganz ohne Castingshow!" Danke. Das muss man gesehen haben bzw. das muss man abgedreht haben. (Margarete Affenzeller, DER STANDARD; Printausgabe, 21.8.2009)

  • Artikelbild
    foto: ki.ka/bernd lammel
Share if you care.