Delphi-Virus treibt sein Unwesen

21. August 2009, 09:57
3 Postings

Win32./Induc.A befällt die Entwicklungsumgebung - Alle mit der kompromittierten Delphi-Installation übersetzten Delphi-Programme werden ebenfalls infiziert

Derzeit treibt ein etwas ungewöhnlicher Virus sein Unwesen. Win32./Induc.A befällt die Entwicklungsumgebung Delphi. In der Folge werden alle mit der kompromittierten Delphi-Installation übersetzten Delphi-Programme ebenfalls infiziert, berichtet der Antivirenspezialist ESET.

Unentdeckt weiterverbreitet

Auf diese Weise hat sich der Schädling über einen langen Zeitraum weiter verbreitet, wurde aber nicht entdeckt beziehungsweise von den Anti-Virenprogrammen als "False positive" klassifiziert. Nähere Details finden sich im ESET-Blog und in der ausführlichen Virusbeschreibung.

Möglicherweise über CDs verbreitet

Es scheint derzeit auch sehr wahrscheinlich, dass der Schädling über begelegte Datenträger von diversen IT-Magazinen verbreitet wurde. Allerdings soll sich dadurch keine spezielle Gefährdung für die AnwenderInnen ergeben haben.(Gregor Kucera, derStandard.at vom 21.8.2009)

Share if you care.