YouTube zeigt Clips von CNN und TNT

20. August 2009, 14:10
posten

Ausschnitte von Sendungen auch außerhalb der USA verfügbar

Time Warner und YouTube erweitern ihre Partnerschaft. Künftig wird das Google-Videoportal unter anderem auch Clips von CNN und TNT zeigen. Die Ausschnitte aus diversen Serien, Beiträgen und Informationssendungen sollen laut Medienberichten auch außerhalb der USA verfügbar sein. Damit geht YouTube einen weiteren Schritt in Richtung professionellen Content. Aktuelle Untersuchungen belegen, dass TV-Inhalte bzw. professionell produzierte Videos bei den Nutzern gefragter sind als User-generated-Content,

"Der Medienkonsum im Rundfunkbereich ist eine Vertrauenssache. Große TV-Sender, die über eine starke Marke verfügen, stehen für einen gewissen Qualitätsstandard und üben daher auch im Internet eine besonders hohe Anziehung auf die Zuseher aus", meint auch Corinna Drumm, Geschäftsführerin von Sat.1 Österreich, Gleichzeitig ist professioneller Content dadurch auch für Werbekunden interessanter und wirkt sich positiv auf das Anzeigengeschäft von YouTube aus. Erst im März hatte das Videoportal eine ähnliche Kooperation mit dem Disney-Sender ABC erzielt. Allerdings steht YouTube auch unter Zugzwang. Kurz nach der Vereinbarung einigte sich ABC parallel mit dem YouTube-Konkurrenten Hulu auf eine Partnerschaft, im Zuge derer komplette Sendungen und nicht nur Ausschnitte gezeigt werden.

Von Seiten YouTubes heißt es, es sei unwesentlich, dass die aktuelle Vereinbarung mit Time Warner ebenfalls keine Videos in voller Länger umfasse. Diese wären zwar ein tolles Geschäft, so Jordan Hoffner, Director of Partnerships bei YouTube. "Wir sind aber glücklich, das wir jetzt fokussiert auf unser Kerngeschäft beginnen und wenn man sich das Portfolio von Time Warner ansieht, zeigt sich, wie gut es sich für kurze Clips eignet." Wichtig sei, die Inhalte auf die Plattform zu bekommen. Time Warner selbst erhofft sich die Erschließung neuer Werbekanäle mit innovativen kreativen Kampagnen, wie der Unternehmenschef Jeffrey L. Bewkes in einer Pressemitteilung verlauten ließ. (pte)

Share if you care.