2010 ist tanken verboten

20. August 2009, 14:00
59 Postings

FIA beschloss Regeländerungen - Titel wird aber weiter nach Punkten, nicht nach Siegen vergeben

Valencia - Das Nachtanken im Rennen ist in der kommenden Formel-1-Saison endgültig nicht mehr erlaubt. Der Internationale Automobilverband FIA veröffentlichte am Donnerstag vor dem Großen Preis von Europa in Valencia das technische und sportliche Reglement für 2010. Unter Punkt 29.1b steht: "Nachtanken während des Rennens ist verboten." Dadurch müssen die Tanks in den Rennwagen im kommenden Jahr deutlich größer sein als noch in dieser Saison.

Angesichts des geplanten Starterfelds mit 26 Autos wurde unter anderem auch der Ablauf der Qualifikation neu festgelegt. Nach der ersten Runde scheiden die acht langsamsten Piloten aus. Damit im dritten und entscheidenden Durchgang die Top Ten auch mit zehn Autos ausgefahren werden können, verabschieden sich nach dem zweiten Durchgang ebenfalls die acht langsamsten Piloten.

Das sündteure, umstrittene und nur von einigen Teams genutzte Energierückgewinnungs-Systems KERS (Kinetic Energy Recovery System) darf auch in der WM-Saison 2010 eingesetzt werden. Dies gab der Internationale Automobil-Verband (FIA) ebenfalls im Vorfeld des Europa-Grand-Prix in Valencia bekannt.

In Sachen WM-Entscheidung bleibt es endgültig auch beim bisherigen Punktesystem. Der Pilot mit den meisten Zählern ist am Ende Weltmeister. Die vor allem von Formel-1-Chef Bernie Ecclestone mit Nachdruck geforderte Neuregelung, den Titel nach der Anzahl von Rennsiegen zu vergeben, wurde verworfen. (APA/dpa)

  • Die Tankwarte verwschwinden aus der Boxengasse.
    epa/diego azubel

    Die Tankwarte verwschwinden aus der Boxengasse.

Share if you care.