Seniorenpaar von Hunden zerfleischt

19. August 2009, 21:27
24 Postings

Nachbar der Senioren versorgte die verwilderten Tieren regelmäßig mit Futter

Washington - Im US-Bundesstaat Georgia ist ein Seniorenpaar am Wochenende von einem verwilderten Hunderudel zerfleischt worden.

Die Hunde fielen zunächst über die 66-jährige ehemalige Bibliothekarin her, die einen Abendspaziergang machte. Als ihr 77-jähriger Ehemann nach seiner Frau Ausschau hielt, fiel auch er den verwilderten Hunden zum Opfer. Als die Leichen der Opfer gefunden wurden, streunten die Tiere noch in der Nähe der Opfer herum. Nachforschungen ergaben bisher, dass ein Nachbar der Senioren den verwilderten Tieren regelmäßig Futter zum Fraße vorwarf.

Der Sheriff von Oglethorpe ließ daraufhin die Tiere einfangen. Elf ausgewachsene Hunde und fünf Welpen der unterschiedlichsten Mischungen wurden eingeschläfert. (APA)

 

Share if you care.