US-Rohöllagerbestände fallen deutlich

19. August 2009, 19:13
1 Posting

Vorräte gingen in der vergangenen Woche um 8,4 Millionen Barrel zurück

Washington - In den USA sind die Lagerbestände an Rohöl in der vergangenen Woche stark gesunken. Die Vorräte seien um 8,4 Mio. Barrel (je 159 Liter) auf 343,6 Mio. Barrel zurückgegangen, teilte das US-Energieministerium am Mittwoch in Washington mit.

Die Bestände an Benzin sanken um 2,1 Mio. Barrel auf 209,8 Mio. Barrel. Die Destillate-Bestände (Heizöl, Diesel) fielen um 700.000 Barrel auf 161,6 Mio. Barrel. Der US-Ölpreis stieg nach den Daten über die Marke von 71 US-Dollar auf ein Tageshoch von 71,19 Dollar (50,5 Euro). (APA)

Share if you care.