Stefanel trennt sich von Hallhuber

19. August 2009, 14:05
posten

Verkaufserlös aus deutscher Kaufhauskette bei 25 Millionen Euro

Rom - Der italienische Modekonzern Stefanel bricht seine Zelte in Deutschland ab und trennt sich von der deutschen Kaufhauskette Hallhuber. Für 25 Mio. Euro haben die Italiener die Hallhuber-Kette an den Private Equity-Fonds Change Capital Fonds II verkauft, berichteten italienische Medien am Mittwoch. Das deutsche Unternehmen besitzt 85 Kaufhäuser und neun Outlets.

Die Veräußerung Hallhubers ist Teil eines neuen Entwicklungsprogramms Stefanels, das zu einem Neuaufschwung des norditalienischen Modekonzerns führen soll. Der Konzern arbeitet, um sich europaweit als Bekleidungsunternehmen zu positionieren, das Markenmode zu zugänglichen Preisen anbietet.

Die Hallhuber-Kette trug mit 58,1 Mio. Euro zum Gruppenumsatz Stefanels bei. Das italienische Unternehmen hatte Hallhuber vor neun Jahren gekauft. Unter Stefanels Führung konnte Hallhuber die Zahl seiner Kaufhäuser auf 85 verdoppeln. (APA)

Share if you care.