Peking prangert Umweltsünder an

20. August 2009, 07:50
39 Postings

Coca-Cola, Pepsi und Daimler gehören zu den größten Verschmutzern in der chinesischen Metropole, nun sollen "saubere" Konzepte her

Peking - Coca-Cola, Pepsi und ein Daimler-Joint-Venture gehören zu den größten Verschmutzern in Peking. Die Getränkeriesen und das Unternehmen Beijing Benz-DaimlerChrysler befinden sich unter den 27 Firmen auf einer am Mittwoch veröffentlichten Liste der Planungsbehörde der chinesischen Hauptstadt mit den größten Energieverbrauchern und Wasserverschmutzern.

Ebenfalls betroffen sind demnach Eisen-, Stahl- und Chemieunternehmen und die Tsingtao-Brauerei. Die Stadt will die betroffenen Werke nun verstärkt kontrollieren und sie auffordern, Konzepte für Energieeinsparungen und niedrigere Emissionen vorzulegen.

Ein Sprecher von Beijing Benz-DaimlerChrysler sagte der Zeitung "Beijing News", das Unternehmen wolle die Bemühungen zur Energie- und Emissionseinsparung dieses Jahr verstärken. Auch solle die Entsorgung von Abwasser und Abfällen durch neue Technologien verbessert werden. (APA/AFP)

Share if you care.