Mysteriöse Explosionen in Deutschland

19. August 2009, 12:18
posten

Mann löste Mittwoch früh in einem Einfamilienhaus mehrere Explosionen aus - Täter hat sich in seiner Wohnung verschanzt

Viernheim/Weinheim - Nach einem Anschlag im südhessischen Viernheim hat sich der mutmaßliche Täter vermutlich in seiner eigenen Wohnung verschanzt. Der Mann hatte Mittwoch früh in einem Einfamilienhaus mehrere Explosionen ausgelöst. Die Ermittler vermuten zudem, dass der Täter auch für eine weitere Explosion an einem Haus im benachbarten Weinheim (Baden-Württemberg) verantwortlich ist.

In dem Einfamilienhaus in Viernheim lebte ein Ehepaar mit seinen zwei Kindern. Sie konnten sich ins Freie retten. Der 32 Jahre alte Vater und seine 31 Jahre alte Frau wurden dabei leicht verletzt, ihre sieben und neun Jahre alten Kinder erlitten einen Schock, wie ein Polizeisprecher sagte.

Die Ermittler vermuten zudem, dass der Mann auch für eine weitere Explosion an einem Haus im baden-württembergischen Weinheim verantwortlich ist. An dem Haus sei es eine Stunde vor dem Vorfall in Viernheim ebenfalls zu einer kleinen Explosion gekommen. Einsatzkräfte durchsuchen nach Angaben eines Sprechers der Polizei Heidelberg derzeit das Zweifamilienhaus auf Sprengstoff. Zum Zeitpunkt der Explosion sei niemand in dem Haus gewesen, sagte der Sprecher. Es gebe daher auch keine Verletzten. Etwa 15 umliegende Häuser seien evakuiert worden.

Der mutmaßliche Täter, der einen Tarnanzug und eine Gasmaske getragen haben soll, flüchtete nach Polizeiangaben in Viernheim in ein nahe gelegenes Mehrfamilienhaus. Er meldete sich demnach wenig später über Notruf und gab an, noch mehr Sprengfallen in dem Haus ausgelegt zu haben. Die Polizei geht davon aus, dass er sich allein in dem Gebäude befindet. Das Gebiet wurde weiträumig abgesperrt. Angaben zur Identität des Mannes und möglichen Hintergründen der Tat gab es zunächst nicht. (APA)

Share if you care.