Bucher hinter Vassilakou

19. August 2009, 11:43
6 Postings

310.000 Zuseher interessierten sich für den BZÖ-Chef, der damit weniger Zuseher als Vassilakou und Vorgänger Westenthaler hatte

Wien - Für das ORF-"Sommergespräch" mit BZÖ-Obmann Josef Bucher haben sich am Dienstagabend 310.000 Österreicher interessiert - und damit deutlich weniger als für den Talk mit Grünen-Interimschefin Maria Vassilakou. Bei Vassilakou schalteten in der Vorwoche durchschnittlich 373.000 Zuschauer ORF 2 ein. Hinter den Zuseherzahlen seines Vorgängers, Peter Westenthaler, blieb Bucher ebenfalls weit zurück.

Westenthaler bannte im August 2007 durchschnittlich 446.000 Österreicher vor den Fernseher. Das "Sommergespräch" zwischen Bucher, Ingrid Thurnher und Michael Köhlmeier, das diesmal auf dem Salzburger Domplatz ausgetragen wurde, kam auf einen Marktanteil in den Kabel- und Satellitenhaushalten von 16 Prozent. In der kommenden Woche, am 25. August, stellt sich FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache den Fragen von Thurnher und Monica Weinzettl im Römersteinbruch St. Margarethen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    BZÖ-Obmann Josef Bucher, ORF-Moderatorin Ingrid Thurnher und Autor Michael Köhlmeier (v.l.n.r.).

Share if you care.