Umstrittener US-Kolumnist Novak verstorben

18. August 2009, 21:32
7 Postings

"Chicago Sun-Times"-Autor, der an der Enttarnung der Agentin Valerie Plame beteiligt war, erlag einem Krebsleiden

Washington - Der in die Affäre um die Enttarnung der CIA-Agentin Valerie Plame verstrickte US-Kolumnist Robert Novak ist tot. Novak starb am Dienstag im Alter von 78 Jahren, wie die Zeitung "Chicago Sun-Times" berichtete. Der frühere Kolumnist der Blattes erlag demnach einem Krebsleiden.

Im Juli 2003 hatte der regierungsnahe Novak Plame unter Berufung auf "zwei hohe Regierungsmitarbeiter" in seiner Kolumne enttarnt. Sogleich kam der Verdacht auf, dass es sich um einen Racheakt handelte, denn Plames Ehemann Joseph Wilson hatte sich in der Kontroverse um den Irak-Krieg in einem Zeitungsartikel gegen die damalige Regierung von US-Präsident George W. Bush gestellt.

Konkret war Wilson der Behauptung Bushs entgegengetreten, der ehemalige irakische Staatschef Saddam Hussein habe sich im westafrikanischen Staat Niger waffenfähiges Uran zu beschaffen versucht. Wilson war Botschafter der Vereinigten Staaten im Irak. Plame konnte nach ihrer Enttarnung nicht mehr länger als Undercover-Agentin für die CIA arbeiten.

Die Affäre schlug hohe Wellen, Bush selbst geriet durch Aussagen eines früheren Regierungsberaters in den Verdacht, persönlich die Preisgabe geheimer Informationen an die Medien genehmigt zu haben, um Kritik an seiner Rechtfertigung des Irak-Kriegs zu ersticken. Im Juni 2007 wurde in der Affäre ein Berater des früheren Vizepräsidenten Dick Cheney, Lewis Libby, unter anderem wegen Meineids und Falschaussage zu einer Haft- und Geldstrafe verurteilt.

Novak, der sich auch als konservativer Co-Moderator der Talkshow "Crossfire" des Fernsehsenders CNN einen Namen machte, schrieb über 30 Jahre im Wechsel mit einem Kollegen die Kolumne "Inside Report". In dieser Zeit erwarb er sich den Spitznamen "Prinz der Dunkelheit". Im vergangenen Jahr zog er sich aus dem Journalismus zurück, nachdem bei ihm ein Hirntumor diagnostiziert worden war. (APA)

Link

Washington Post: Robert D. Novak, 1931-2009

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Novak war auch Co-Moderator der Talkshow "Crossfire" des Fernsehsenders CNN.

Share if you care.