Keine Zwölflinge in Tunesien

19. August 2009, 11:41
29 Postings

Gesundheitsministerium: Die Frau leidet unter einer Phantom-Schwangerschaft

Tunis - Die Berichte über die angebliche Zwölflingsschwangerschaft einer Tunesierin sind nun offiziell für falsch erklärt worden. Die Frau habe sich einer Ultraschalluntersuchung unterzogen, die ergeben habe, dass die 30-Jährige nicht schwanger sei, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Tunis. Die Frau habe sich zunächst geweigert, sich untersuchen zu lassen, später aber doch zugestimmt. Sie leide unter einer Phantom-Schwangerschaft, sagte der Sprecher weiter.

Vorbereichte

Tunesische Zeitungen hatten berichtet, die Frau erwarte sechs Buben und sechs Mädchen. Krankenhausärzte von Gafsa hätten den Zustand der Frau und der zwölf Föten als "sehr gut" bezeichnet. Ihr Mann wurde mit den Worten zitiert, seine Frau habe keine Hormone genommen, sondern sei auf natürliche Weise schwanger geworden. Nach Angaben von Experten ist eine Zwölflingsschwangerschaft nahezu unmöglich. (red/APA/AP)

Share if you care.