Eingebildete Schwangerschaft

19. August 2009, 17:15
34 Postings

Frau will mit Zwölflingen schwanger sein - Gesundheitsministerium: Fall ist eine große "Farce"

Tunis - Eine Tunesierin soll nach Berichten lokaler Medien Zwölflinge erwarten. Die Schwangere liegt nach einem Bericht der Zeitung "Alchourouk" in einem Krankenhaus in der zentraltunesischen Stadt Gafsa. Sie sei im neunten Monat und werde rund um die Uhr betreut.

Das tunesische Gesundheitsministerium hat am Mittwoch Berichte über die Zwölflings-Schwangerschaft einer Tunesien als "große Farce" zurückgewiesen. Die 34-jährige Frau sei nie im Krankenhaus von Gafsa gewesen, sagte der Ministerialdirektor Mongi Hamrouni in Tunis. Man könne eine eingebildete Schwangerschaft nicht ausschließen.

Seine Frau erwarte sechs Buben und sechs Mädchen, sagte ihr Mann der Zeitung "Assabah". Er versicherte, dass seine Frau auf natürliche Weise schwanger geworden sei. Sie habe weder Hormone noch andere Mittel genommen. Mediziner bezeichneten den Zustand der Frau als sehr gut, berichtete "Assabah" weiter.

Frau hat bereits zwei Fehlgeburten hinter sich

Die Ärzte erwarteten eine Entbindung ohne Kaiserschnitt in mehreren Etappen. Laut der Zeitung "Alchourouk" hat die arbeitslose Arabisch-Lehrerin ihren Mann im Juli 2007 geheiratet und bereits zwei Fehlgeburten erlitten. Sie werde bis zur Entbindung im Krankenhaus bleiben.(APA)

Share if you care.