Unwissen über Anzeichen für Schlaganfall verbreitet

18. August 2009, 14:58
4 Postings

Schwindel, Taubheitsgefühle, Schwäche und Kopfschmerzen bleiben bei mehr als 50 Prozent unerkannt

New York - Ältere Menschen wissen zuwenig über die wichtigsten Warnsignale für einen Schlaganfall und erkennen einen Notfall oft nicht. Zu diesem Ergebnis kamen Irische Forscher. Von mehr als 2.000 älteren Menschen wussten bei einer Umfrage mehr als die Hälfte nicht, dass Schwindel, Taubheitsgefühle, Schwäche und Kopfschmerzen Hinweise auf einen Schlaganfall sein können. Nur 54 Prozent konnten schleifende Aussprache beim Reden als Symptom deuten, schreiben die Forscher in der Onlineausgabe des Fachmagazins BMC Geriatrics.

Bei den Risikofaktoren für einen Schlaganfall wussten die Befragten besser Bescheid: Drei Viertel zählten Bluthochdruck auf. Dass Cholesterin und Rauchen das Risiko erhöhen, war dagegen schon wieder weniger bekannt. Gar nur zehn Prozent wussten, dass Diabetes und Alkoholkonsum das Risiko erhöhen. (red/REUTERS)

Share if you care.