Frequency Festival mit sonnigem Auftakt

20. August 2009, 21:06
3 Postings

Gutelaune-Musik und keine größeren Zwischenfälle

St. Pölten - Nach Jahren in Salzburg ist das Frequency am Donnerstag in Niederösterreich gelandet und hat dort, zumindest bis zum Abend, hochsommerliches Wetter vorgefunden. Die Fans gingen den ersten Tag in St. Pölten mit typischer Festival-Gemütlichkeit an - auch wenn das Gelände heuer weit weniger familiär - sprich: um einiges weitläufiger - ist als früher.

So suchten die Besucher bei den ersten Bands wie Selig, Ting Tings oder Jet anfangs eher den Schatten als den Raum vor den Bühnen. Nach den düsteren Glasvegas, denen die Kühle einer dunklen Halle wohl mehr bekommt als gefühlte 50 Grad Außentemperatur, bereiteten Jet mit entspanntem Rock den Boden für das Duo Ting Tings, das mit seinem Gutelaune-Pop erstmals vor der Race Stage für richtige Stimmung sorgte.

Auf der Green Stage punkteten die wiedervereinigten deutschen Rocker Selig u.a. mit ihrem "neurotischen, besoffenen Liebeslied" (Band-Zitat) "Ohne Dich". Sänger Jan Plewka schrie wiederholt "Wir sind wieder selig!" - während viele Fans am Donnerstagnachmittag bereits bier- oder sangriaselig waren und auf dem Rasen vor der Bühne Schwimmreifen ebenso trugen wie Papierhüte und Sonnenbrand.

Bis auf Kreislaufprobleme wegen übermäßigen Alkoholkonsums und der Hitze und die "üblichen Diebstähle" meldete die Polizei auf Anfrage bis zum Abend keine größeren Zwischenfälle. Auch gröbere Verkehrsbehinderungen gab es nicht. Für den Freitag wurden ebenfalls Temperaturen jenseits der 30-Grad-Grenze prognostiziert, in der Nacht auf Samstag ist - Frequency-typisch - mit Regenschauern zu rechnen.

Am Donnerstag wurden auf der Frequency-Bühne nach Sonnenuntergang noch Acts wie Peter Fox und Kasabian angekündigt. Nach dem zu erwartenden Höhepunkt mit Radiohead am Freitag und zuvor u.a. Bloc Party und Jarvis Cocker folgen am Samstag Bands wie The Prodigy und Mando Diao. Rund 40.000 Fans werden ihnen täglich zujubeln. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
  • Radiohead: Einer der Headliner am FM4 Frequency Festival

Share if you care.