Hurrikan "Bill" gewinnt über dem Atlantik an Stärke

18. August 2009, 11:38
6 Postings

Sturm könnte schon am Mittwoch Kategorie drei erreichen - Meteorologen sehen Gefahr für Bermudas - Mit Video

 Der über den Atlantik fegende Hurrikan "Bill" gewinnt an Stärke. Der erste Hurrikan der Saison erreichte am Dienstag Windgeschwindigkeiten von bis zu 160 Stundenkilometern und wurde auf Kategorie zwei hochgestuft. Der Sturm könne sich in den kommenden 48 Stunden noch verstärken, teilte das Nationale Hurrikan-Zentrum der USA in Miami (NHC) am Dienstag mit. Bereits am Mittwoch könne er Stufe drei der fünfstufigen Saffir-Simpson-Skala erreichen. In diese Kategorie werden Tropenstürme mit mehr als 178 Stundenkilometern eingestuft.

Der erste Hurrikan über dem Atlantik in diesem Jahr befand sich den Angaben des NHC zufolge am Dienstagmorgen gegen 5.00 Uhr (MESZ) knapp 1400 Kilometer östlich der Kleinen Antillen. Gegen Ende der Woche dürfte er die Bermuda-Inseln erreicht haben.

Unterdessen verloren die Tropenstürme "Claudette" und "Ana" weiter an Kraft und wurden auf den Status tropischer Tiefs herabgestuft. Tropenstürme erhalten diese Bezeichnung ab Windgeschwindigkeiten von 63 Stundenkilometern. "Claudette" war am Sonntag im Golf von Mexiko aufgetaucht und hatte danach die US-Bundesstaaten Florida und Alabama erreicht. Nach einem Bericht der Lokalzeitung "News Herald" in Florida wurde ein Mann vermisst, der im Sturm mit einem Boot unterwegs war. (APA)

Share if you care.