China erkauft sich durch Großinvestition Rabatt auf Eisenerz

17. August 2009, 18:15
posten

Peking - Das rohstoffhungrige China hat mitten in den stockenden Verhandlungen über die Eisenerz-Preise einem kleineren Produzenten mit einer Milliarden-Investitionszusage einen Rabatt abgerungen. Das australische Unternehmen Fortescue Metals Group scherte aus der Gruppe der Produzenten aus und vereinbarte für die zweite Jahreshälfte einen um 35 Prozent niedrigeren Preis als im Vorjahr. Im Gegenzug wird China dem Unternehmen eine Finanzierung von bis zu sechs Mrd. Dollar (4,2 Mrd. Euro) bereitstellen.

Chinesische Beamte priesen die Einigung umgehend als neue Referenz für die laufenden Verhandlungen mit den australischen Branchenriesen Rio Tinto, BHP Billiton sowie dem brasilianischen Vale-Konzern, die mehr Geld für den Rohstoff haben wollen. (Reuters, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 18.8.2009)

Share if you care.