Rottweiler biss Mädchen in den Kopf

17. August 2009, 16:05
8 Postings

Keine Lebensgefahr - Nachbarin wollte Hunde waschen, als das Tier aggressiv reagierte

Bochum - Ein Rottweiler hat in einem Bochumer Hinterhof ein fünfjähriges Mädchen angefallen und schwer verletzt. Der Hund biss am Montag das Kind mehrfach in den Kopf. "Lebensgefahr besteht derzeit nicht", sagte ein Polizeisprecher.

Eine Mieterin hatte ihren eigenen Rottweiler und den eines Nachbarn im Hof waschen wollen. Beide Tiere werden dort zusammen im Zwinger gehalten. Die Hausbewohner habe sie vorher gewarnt. Dennoch kam das Mädchen in den Hof. Der Hund der 26-Jährigen reagierte aus noch ungeklärten Gründen aggressiv und fiel über das Kind her. Die Eltern erlitten einen Schock und kamen wie ihre Tochter ins Krankenhaus. Die Hunde wurden ins Tierheim gebracht. (APA)

Share if you care.