Filmreife Verfolgungsjagd mit gestohlenem Auto

17. August 2009, 14:30
9 Postings

Vier junge Männer flüchteten vor Polizeianhaltung

Wien - Mit 120 km/h sind vier junge Männer am Freitag mit ihrem gestohlenem Auto bei einer Verfolgungsjagd quer durch Wien-Brigittenau vor der Polizei geflüchtet. Eine Zivilstreife wollte die 19- bis 21-Jährigen um 3.46 Uhr im angrenzenden Bezirk Alsergrund einer Fahrzeugkontrolle unterziehen. Der Lenker hielt zunächst an einer Kreuzung an. Nachdem die Beamten ausgestiegen waren, gab er Gas und brauste davon, sagte Major Wolfgang Schererbauer am Montag.

Der Flucht folgte eine rasante zehnminütige Verfolgungsjagd mit fünf Streifenwagen quer über Gehsteige, Radwege, Gleiskörper und rote Ampeln. Wie im Film stoppte ein quer zur Fahrbahn stehendes Polizeiauto die Fahrt bei der Brigittenauer Brücke. Die vier Männer ließen sich - eingekreist von Streifenwagen - widerstandslos festnehmen. Ihr Motiv und die Frage, ob sie für weitere Straftaten infrage kommen, sind Gegenstand von Ermittlungen.

Unterwegs waren die Männer mit einem am 3. August in Wien entwendeten roten Skoda Octavia. Die Kennzeichen hatten die Verdächtigen gegen andere Nummerntafeln, die sie von einem Wagen am 14. August gestohlen hatten, ausgetauscht. Die Originale lagen im Kofferraum des Skodas. (APA)

Share if you care.