Film von Kiarostami wird im Iran nicht gezeigt

17. August 2009, 11:56
posten

"Certified Copy" mit Juliette Binoche wurde in Italien gedreht

Teheran/Wien - Der neue, in Italien gedrehte Film des iranischen Meisterregisseurs Abbas Kiarostami (69), "Certified Copy", darf nicht im Iran gezeigt werden. Es sei keine Aufführungsgenehmigung dafür erteilt worden, teilte der zuständige Beamte im iranischen Kulturministerium, Jamal Shourjeh, der amtlichen Nachrichtenagentur IRNA mit, wie der staatliche Sender Press TV am Montag berichtete.

Kiarostami, der als einer der bedeutendsten und bekanntesten Regisseure des iranischen Films gilt, wurde unter anderem 1997 in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet. Star seines neuen Films, für den die Dreharbeiten im Juni in der Toskana begannen, ist Oscar-Preisträgerin Juliette Binoche. Produzent des Werks, in dem es um eine Galeristin und einen Schriftsteller geht, ist die französische MK2.

Der neue Film Kiarostamis sei ein "persönliches Produkt" und werde im Iran keine Aufführungsgenehmigung erhalten, sagte Shourjeh. Auch private Aufführungen und Veröffentlichungen auf DVD seien illegal. Der Film sei von "Nicht-Iranern in Italien in einer westlichen Kultur" produziert worden.

Kiarostamis erster außerhalb des Iran gedrehter Film soll 2010 bei den Filmfestspielen in Cannes gezeigt werden, wo der Drehbuchautor, Filmregisseur und Lyriker für "Der Geschmack der Kirsche" ausgezeichnet worden war. (APA)

Share if you care.