65 Prozent Bonuschance bei geringfügigem Kursanstieg

17. August 2009, 09:01
1 Posting

ZertifikateReport: HVB-Top-Zertifikat auf den DJ-EuroStoxx50-Index - Von Walter Kozubek

Zertifikate mit der Bezeichnung „Top" sind auf dem besten Weg, sich erfolgreich als eigene Zertifikategattung zu etablieren. Grundsätzlich handelt es sich bei den Top-Zertifikaten um abgewandelte Capped-Bonus-Zertifikate.

Die Top-Zertifikate unterscheiden sich von den „normalen" Capped-Bonus-Zertifikaten dadurch, dass die Barriere mit dem Start-Level identisch ist und dass die Barriere ausschließlich an einem Tag am Ende der Laufzeit des Zertifikates aktiv ist.

Jahresrendite von 12,36% in Aussicht

Für das neue HVB-Top-Zertifikat auf den DJ-EuroStoxx50-Index wird der Index-Schlussstand des 28.8.09 als Startwert fixiert.

Die Bonuszahlung des Zertifikates, das mit einer Laufzeit von vier Jahren und vier Monaten ausgestattet ist, beträgt 65 Prozent des Ausgabepreises.

Da der Nennwert des Zertifikates 50 Euro beträgt, wird das Zertifikat am Ende mit 82,50 Euro zurückbezahlt, wenn der Index am finalen Bewertungstag (11.12.13) auf oder oberhalb des am 28.8.09 ermittelten Startwertes notiert.

Die Rückzahlung wird bei allen positiven Indexständen am Ende der Laufzeit - egal, ob der Index um ein Prozent oder um hundert Prozent zugelegt hat, mit 82,50 Euro erfolgen. In diesem Fall wird das Top-Zertifikat eine Jahresrendite von 12,36 Prozent erwirtschaften.

Befindet sich der Index am Stichtag im Minus, dann wird das Zertifikat mit der tatsächlichen, negativen Wertentwicklung des DJ-EuroStoxx50-Index getilgt. Deshalb wird die Rückzahlung bei einem zehnprozentigen Kursrückgang des Index mit 45 Euro erfolgen.

Das HVB-Top-Zertifikat auf den DJ-EuroStoxx50-Index, ISIN: DE000HV5AT40, Laufzeit bis 18.12.13 kann noch bis 28.8.09 in einer Stückelung von 50 Euro plus ein Euro Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Das HVB-Top-Zertifikat auf den DJ-EuroStoxx50-Index eignet sich für Anleger mit der Marktmeinung, dass der europäische Leitindex in knapp 4,5 Jahre zumindest etwas höher als dies derzeit der Fall ist, notieren wird. Bei einem starken Kursanstieg des Index (mehr als 65 Prozent) wird das Zertifikat ein Underperformance gegenüber dem Index erwirtschaften. Im schlechtesten Fall wird der Inhaber des Zertifikates den gleichen Verlust wie der Inhaber eines Index-Zertifikates erleiden.

Share if you care.