Murray gewinnt Hitze­schlacht von Montreal

17. August 2009, 00:16
49 Postings

Weltranglistenzweiter feiert Drei-Satz-Sieg gegen den Argentinier Del Potro - Safina verliert in Cincinnati gegen Jankovic

Montreal/Cincinnati - Der Schotte Andy Murray hat das ATP-Masters-Turnier von Montreal gewonnen. Der 22-Jährige besiegte am Sonntag im Endspiel der mit drei Millionen US-Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung den Argentinier Juan Martin del Potro nach 2:45 Stunden mit 6:7(4),7:6(3),6:1.

Bei Temperaturen um die 30 Grad lieferten sich beide Finalisten zwei Sätze lang ein hochklassiges Match. Erst im entscheidenden dritten Durchgang hatte der 20-jährige Del Potro Konditionsprobleme, so dass Murray zu einem souveränen Sieg kam.

Bereits mit dem Finaleinzug hatte sich Murray in der Weltrangliste um einen Platz verbessert und wird ab Montag auf Position zwei geführt.

Jankovic in Cincinatti erfolgreich

Beim WTA-Turnier in Cincinatti verlor die Weltranglistenerste Dinara Safina (RUS) gegen die Serbin Jelena Jankovic mit 4:6 und 2:6. Für die 24-jährige Jankovic war dies der erste Sieg in diesem Jahr und der zehnte Turniersieg ihrer Karriere. (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Andy Murray hatte bei 30 Grad Celsius mehr Puste.

Share if you care.