Mindestens acht Tote bei Anschlag in Bagdad

16. August 2009, 22:53
posten

Bomben in Plastiktaschen in einem Schiitenbezirk versteckt

Bagdad - Bei einem erneuten Bombenanschlag in einem vorwiegend von Schiiten bewohnten Stadtteil der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Sonntag mindestens acht Menschen getötet und 19 verletzt worden. Nach Polizeiangaben explodierten am Abend zwei in Plastiktaschen versteckte Bomben zeitgleich auf einem Markt. Mehrere Geschäfte in der unmittelbaren Umgebung seien beschädigt worden, hieß es weiter.

Beobachtern zufolge zeigt die jüngste Anschlagsserie, dass die Sicherheitslage nach dem Rückzug der US-Truppen aus Bagdad und anderen irakischen Städten Ende Juni nicht besser geworden ist. Auch in den Wochen vor dem Abzug kam es immer wieder zu tödlichen Attentaten, wenngleich deren Gesamtzahl im Vergleich zu früheren Jahren deutlich zurückgegangen ist. (APA/AP)

Share if you care.