Neuer Tiefpunkt für Beckham bei Galaxy

16. August 2009, 14:53
21 Postings

Freistoß-Kaiser flog gegen MLS-Neuling Seattle bereits in Minute 17 mit Rot vom Platz

Los Angeles - Seattle siegt, Beckham fliegt - Los Angeles Galaxy hat nach knapp zwei Monaten erstmals wieder in der Major League Soccer (MLS) verloren. Zudem sah Star-Fußballer David Beckham dabei seinen ersten Platzverweis in der US-Liga. Bei der ersten Niederlage seit dem 20. Juni erhielt Beckham wegen eines groben Foulspiels im Mittelkreis bereits in der 17. Minute die Rote Karte. Am Ende unterlagen die Kalifornier in einer turbulenten Partie vor 20.162 Zuschauern im heimischen Home Depot Center MLS-Neuling Seattle Sounders mit 0:2.

Der Referee hatte reichlich zu tun, stellte in der 76. Minute Seattles Tyrone Marshall mit Gelb-Rot vom Platz und verwies nur drei Minuten später Galaxy-Kapitän Eddie Lewis mit Rot des Feldes. Bei Neuling Seattle saß der schwedische Superstar Freddie Ljungberg 90 Minuten auf der Bank. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nach diesem Foul musste Becks vorzeitig unter die Dusche.

Share if you care.