Elsner: FBI soll gegen Flöttl ermitteln

16. August 2009, 10:38
64 Postings

US-Bundespolizei soll verschollenes BAWAG-Vermögen suchen - Sachverhaltsdarstellung gegen Bandion-Ortner und Krakow bei Korruptionsstaatsanwaltschaft eingebracht

Wien - Der ehemalige BAWAG-Generaldirektor Helmut Elsner hat am Freitag der US-Bundespolizei FBI ein Ermittlungsgesuch gegen den in den USA lebenden Investmentberater Wolfgang Flöttl übermitteln lassen, um so möglicherweise den Verbleib des bis heute verschollenen BAWAG-Vermögens zu eruieren. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe.

Parallel dazu habe Elsners Anwalt Elmar Kresbach bereits am Donnerstag eine Sachverhaltsdarstellung gegen die frühere BAWAG-Richterin und jetzige Justizministerin Claudia Bandion-Ortner (VP) und Staatsanwalt a. D. Georg Krakow bei der Korruptionsstaatsanwaltschaft eingebracht. Darin wird der Justizministerin und ihrem Kabinettschef unter anderem Prozessverfälschung, Amtsmissbrauch und Bruch der Amtsverschwiegenheit vorgeworfen. Es gilt die Unschuldsvermutung. (APA)

Share if you care.