Chelsea in letzter Sekunde, Villa von Wigan geschlagen

15. August 2009, 16:09
41 Postings

Drogba-Tor in der 92. Minute verhindert Blues-Fehlstart - Scharner gewinnt im Villa Park - Schützenfest der Gunners bei Everton

London - Chelsea und Manchester City sind am Samstag mit Siegen in die englische Fußball-Meisterschaft gestartet. Chelsea setzte sich vor eigenem Publikum gegen Hull City mit 2:1 durch, die "Citizens" landeten einen 2:0-Auswärtssieg gegen die Blackburn Rovers. Einen misslungenen Auftakt legte Rapids Europa-League-Gegner Aston Villa hin - der Club aus Birmingham kassierte gegen Wigan Athletic mit Paul Scharner eine 0:2-Heimniederlage.

Villa bot zwar sämtliche Stars wie Emile Heskey, Ashley Young oder Gabriel Agbonlahor auf, zog aber gegen Wigan unter Neo-Coach Roberto Martinez dennoch den Kürzeren. Rodallega (31.) und Koumas (56.) erzielten vor den Augen von Rapid-Chefscout Fritz Riedmüller die Tore für die "Latics", bei denen Scharner in der Innenverteidigung durchspielte. Bei den Verlierern fand der 18-jährige Österreicher Andreas Weimann keine Berücksichtigung im 18-Mann-Kader.

Citizens erfolgreich

Einen gelungenen Auftakt erwischte hingegen die dank der Scheich-Millionen stark aufgerüstete Mannschaft von Manchester City. Zugang Emanuel Adebayor traf bereits in der 3. Minute zur Führung, Stephen Ireland sorgte in der 91. Minute für die Entscheidung. Bei City standen neben Adebayor auch die neu verpflichteten Gareth Barry und Kolo Toure in der Startformation, der an leichten Achillessehnenproblemen laborierende Carlos Tevez wurde eingewechselt.

Chelsea mühte sich an der Stamford Bridge zu einem 2:1-Sieg über Hull City. Stephen Hunt, der Chelsea-Goalie Petr Cech vor rund drei Jahren eine schwere Kopfverletzung zugefügt hatte und deswegen bei jedem Ballkontakt ausgebuht wurde, brachte die Gäste in der 28. Minute in Führung, neun Minuten später gelang Didier Drogba der Ausgleich. Der Stürmer von der Elfenbeinküste war es auch, der mit einem Schupfer aus spitzem Winkel in der 92. Minute noch die drei Punkte für Chelsea ins Trockene brachte. 

Arsenal feiert Schützenfest

Arsenal legte einen Traumstart in die neue Saison hin. Die "Gunners" gewannen auswärts gegen Everton mit 6:1 und übernahmen damit die Tabellenführung. Für die Londoner trafen Denilson (26.), Vermaelen (37.), Gallas (41.), Fabregas (48., 69.) und Eduardo (89.), das Ehrentor für die Mannschaft aus Liverpool gelang Saha erst in der Nachspielzeit.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Gratulation an Drogba, der Stürmer bewahrte Chelsea vor einem Fehlstart.

Share if you care.