Justizministerin verteidigt Staatsanwaltschaft

14. August 2009, 14:13
10 Postings

Was sie störe, seien die "Vorverurteilungen"

Justizministerin Claudia Bandion-Ortner hat Vorwürfe gegen die Staatsanwaltschaft in Zusammenhang mit den Ermittlungen in Fall des von der Polizei erschossenen Jugendlichen in einem Kremser Supermarkt zurückgewiesen. Experten werfen vor allem den Staatsanwälten vor, dass sie die Polizei allein gegen sich selbst ermitteln ließ.

Sie verstehe die Vorwürfe nicht und diese seien auch nicht richtig. Die Justiz stehe auf keiner Seite, der Fall werde genau rekonstruiert. Was sie störe, seien die "Vorverurteilungen", so Bandion-Ortner. (APA)

Share if you care.