Neuer Chef für Versace

14. August 2009, 12:27
posten

Rom - Bei der italienischen Modegruppe Versace hat eine neue Ära begonnen. Der Aufsichtsrat des Mailänder Konzerns hat Gian Giacomo Ferraris, ehemaliger Manager bei der Jil Sander Group, zum neuen Geschäftsführer Versaces ernannt, berichtete die Tageszeitung "Corriere della Sera" am Freitag. Ferraris folgt dem kürzlich zurückgetretenen Geschäftsführer Giancarlo Di Risio, der mit der Designerin und Aktionärin des Konzerns, Donatella Versace, in Konflikt geraten war.

Der neue Geschäftsführer muss eine Strategie zur Eindämmung der Krisenauswirkungen entwickeln. Der Streit zwischen Donatella Versace und Di Risio war ausgebrochen, weil der Manager das Unternehmen einer strengen Sparpolitik unterziehen wollte. Über die Strategie war er sich mit der Designerin nicht einig gewesen. Eine Kostenreduzierung ist dringend notwendig, nachdem das Mailänder Modeunternehmen im ersten Quartal 2009 einen Gewinnrückgang von 13,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr gemeldet hat.

Mit Di Risios Abgang stärkt die 53-jährige Donatella Versace ihre Position im Unternehmen. Mit ihrer 22-jährigen Tochter Allegra hält sie einen 70-prozentigen Anteil am Unternehmen. Das restliche Aktienpaket steht im Besitz von Firmenpräsidenten Santo Versace. Donatella und Santo Versace sind die Geschwister des 1997 in Miami erschossenen Firmengründers Gianni Versace. (APA)

Share if you care.