MPC Capital schreibt hohen Verlust

14. August 2009, 09:31
posten

Schiffsbeteiligungen wurden wertberichtigt, nur mehr 54 Millionen Euro konnten platziert werden

Hannover - Wertberichtigungen auf Schiffsbeteiligungen haben das Hamburger Emissionshaus MPC Capital im ersten Halbjahr tief in die roten Zahlen gedrückt. Unter dem Strich stand ein Verlust von 41 Mio. Euro zu Buche, nachdem das Unternehmen vor Jahresfrist noch eine Million Euro verdient hatte, wie MPC am Freitag mitteilte.

Zuversicht schöpft MPC aber aus dem im zweiten Quartal deutlich gestiegenen Platzierungszahlen. Insgesamt konnte MPC im ersten Halbjahr dennoch nur Eigenkapital in Höhe von 54 (Vorjahr: 295) Mio. Euro einwerben. "Die MPC Capital AG geht für das Gesamtjahr 2009 weiterhin von einem nahezu ausgeglichenem operativen Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Sondereffekten und Wertberichtigungen aus", so das Unternehmen. Im Halbjahr betrug das Ebitda minus 12 (plus 7) Mio. Euro. (APA)

Share if you care.